Die traditionelle thailändische Massage kam im 2./3. Jahrhundert v.Chr., durch einen Arzt namens Jivaka Kumar Bhaccha, von Indien nach Thailand.
Dieser gilt als Zeitgenosse und Freund Buddhas. Durch Einfügen von Elementen aus der chinesischen Akupressur entwickelte sich die bis heute angewandte Behandlungsform.
Die traditionelle thailändische Massage ist eine manuelle Therapie, die Elemente aus Reflexzonenmassage, Akupressur, Sihatsu, Yoga und Meditation in sich vereint. Sie basiert auf der Idee eines energetischen Modells des Körpers mit Energielinien.

Entlang des Verlaufs dieser Energielinien und auf bestimmte Reflexpunkte wird mit den Daumen, den Handflächen und den Fusssohlen tiefer Druck ausgeübt - an manchen Reflexzonen können zur Verstärkung auch Ellenbogen eingesetzt werden. Dies kann nach traditioneller Auffassung zu einer Auflösung von Blockaden, die den natürlichen Fluss der Lebensenergie behindern, einer Anregung der Selbstheilungskräfte, einer Stimulation und Stärkung innerer Organe, sowie der Beruhigung des vegetativen Nervensystems führen.
Ob und dass solche Effekte eintreten, ist jedoch weder schulmedizinisch nachgewiesen, noch kann dies von uns in Aussicht gestellt werden.

Anstatt auf einer Massageliege liegt der Kunde auf einer Matte auf dem Boden. Dies erlaubt viele Griffe und Bewegungsabläufe, die auf einer Liege nicht durchführbar sind. Anstatt nur seine Muskelkraft zu benutzen, kann der Therapeut ebenso sein Körpergewicht einsetzen, um die Übertragung von Druck, Kraft und Energie zu verstärken. Hierdurch wird die Effizienz der Behandlung deutlich erhöht.

Bei der traditionellen thailändischen Massage kann der Kunde leicht bekleidet bleiben. Es wird bei der echten traditionellen thailändischen Massage nicht mit Ölen gearbeitet. Kunden die unter Unruhe, Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen, stressbedingten funktionellen Störungen, Muskelverspannungen, -verhärtungen, -verkürzungen, Bewegungseinschränkungen, (Prä-)Arthrosen leiden kommen gern zu uns.

Gleichwohl wurde bei der traditionellen thailändischen Massage im Zusammenhang mit den vorgenannten Beschwerden eine therapeutische Wirksamkeit oder Wirkung schulmedizinisch nicht nachgewiesen.

Preise:
Dauer: Preis:
30 Minuten 25,00 €
60 Minuten 42,00 €
90 Minuten 55,00 €
120 Minuten 70,00 €