Die Kräuterstempel-Massage kann, je nach regionaler Herkunft, in ganz unterschiedlichen Varianten durchgeführt werden. Die Behandlung bei der thailändischen Kräuterstempelmassage erfolgt mit sorgfältig hergestellten, faustgroßen Stoffstempeln, die mit Kräutermischungen gefüllt werden. Die Kräuter werden so zubereitet, dass sich die Inhaltsstoffe durch das Einwirken von Wärme und Öl optimal entfalten können.

Der ganze Körper wird vorgelockert, mit vorgewärmten Ölen eingesalbt und anschließend mit Stempelkissen massiert. Die Stempel werden auf eine Temperatur zwischen 65 – 80° erhitzt. Zu Beginn der Anwendung wird der Körper mit Kräuterstempeln abgeklopft, d.h. kurze thermische Reize gesetzt, gefolgt von kurzen, schnellen Streichbewegungen.

Hat der Stempel eine hautfreundlich warme Temperatur erreicht, wird entlang der Energiebahnen sanft kreisend der ganze Körper massiert. Besonders an verspannten Stellen wird die Wärme häufig als angenehm empfunden. Die Durchblutung und das Immunsystem können angekurbelt und dadurch der Repair Mechanismus der Haut (Neubildung der Hautzellen) begünstigt werden. Gleichzeitig können die Feuchtigkeitsdepots der Haut aufgefüllt werden. Daher nutzen auch Kunden die Muskelschmerzen haben oder erschöpft sind gern diese Massage.

Auch bei dieser Massage wurde eine therapeutische Wirksamkeit oder Wirkung schulmedizinisch nicht nachgewiesen. Eine Besserung des Zustands kann ebenfalls nicht garantiert werden.

Preise:
Dauer: Preis:
60 Minuten 50,00 €